Informationen und Empfehlungen zur Region um Altkirch im Elsass



Ferienhaus Ferienwohnung suchen und Unterkunft kostenlos eintragen

Touristik-Informationen zur Urlaubsregion um Altkirch bei sasbach-fewo.de

Altkirch, Region Elsass im Département Haut-Rhin ist der Hauptort im Sundgau. Sitz der Unterpräfektur ( Sous-préfecture ) des Arrondissement Altkirch. Das Arrondissement Altkirch besteht aus vier Kantonen, Altkirch ist Hauptort ( chef-lieu ) des Kantons Altkirch.
Die Ill ist ein Zufluss des Rhein und hat eine Länge von etwas über 200 km. Sie fließt in der französischen Region Elsass / Alsace und ist der Hauptfluss in der Region.
Zwischen Winkel und Ligsdorf fließt die Ill auf einer Länge von etwa 500 Meter unterirdisch. In diesem Teil des Laufes versickert sie im wasserdurchlässigen Juragestein.
Im Bereich der Ill liegen u.a. die Orte Illfurth, Illzach, Illhaeusern, Illkirch-Grafenstaden
Altkirchs Historie beginnt mit einem malerischen Schloss, welches Friedrich der Erste, Graf von Ferrette errichten ließ. Dieses Schloss wurde im sechzehnten Jahrhundert zerstört. An dieser Stelle befindet sich heute eine Kirche. Zunächst Stadt der Grafen von Ferrette, dann der Habsburger, unter deren Herrschaft Altkirch eine privilegierte Stellung genoss. Nach dem Westfälischen Vertrag von 1648 trat die Stadt Frankreich bei. Heute ist die neoromanische Kirche Notre-Dame, das kirchliche Zentrum einer ganzen Region. Verschiedene Künstler haben hier beeindruckende Malereien hinterlassen. Das älteste erhaltene Bauwerk von Altkirchist die "Porte de Belfort", das Tor von Belfort, das regional so charakteristische Fachwerk wurde erst lange nach Erstellung des Bauwerkes eingefügt. Der Ursprüngliche Bau stammt vermutlich bereits aus dem 15. Jahrhundert. Altkirch erhält seinen unverwechselbaren Charakter durch die vielen Fachwerkhäuser, auf deren Dächern sich in den letzten Jahren nun auch wieder Störche ansiedeln, die eines der Wahrzeichen des Elsass sind.


Altkirch, Region Elsass im Département Haut-Rhin ist der Hauptort im Sundgau. Sitz der Unterpräfektur ( Sous-préfecture ) des Arrondissements Altkirch. Das Arrondissement Altkirch besteht aus vier Kantonen, Altkirch ist Hauptort ( chef-lieu ) des Kantons Altkirch.
Die Ill ist ein Zufluss des Rhein und hat eine Länge von etwas über 200 km. Sie fließt in der französischen Region Elsass / Alsace und ist der Hauptfluss in der Region.
Zwischen Winkel und Ligsdorf fließt die Ill auf einer Länge von etwa 500 Meter unterirdisch. In diesem Teil des Laufes versickert sie im wasserdurchlässigen Juragestein.
Im Bereich der Ill liegen u.a. die Orte Illfurth, Illzach, Illhaeusern, Illkirch-Grafenstaden.

Das älteste erhaltene Bauwerk von Altkirchist die "Porte de Belfort", das Tor von Belfort, das regional so charakteristische Fachwerk wurde erst lange nach Erstellung des Bauwerkes eingefügt. Der Ursprüngliche Bau stammt vermutlich bereits aus dem 15. Jahrhundert. Altkirch erhält seinen unverwechselbaren Charakter durch die vielen Fachwerkhäuser, auf deren Dächern sich in den letzten Jahren nun auch wieder Störche ansiedeln. die eines der
Das Wahrzeichen des Elsass kehrt zurück
Touristik-Informationen zur Urlaubsregion Süddeutschland Oberrhein Schwarzwald Vogesen Elsass, Sehenswürdigkeiten und touristische Empfehlungen, Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Pensionen für den Urlaub.